Die Mission vor dem nächsten Spiel

DSC_0193

Bild vom Hinspiel in Bad-Zwischenahn

Es geht jetzt Schlag auf Schlag für die B-Jugend der Oldenburg Knights. Nach dem erwarteten Sieg Zuhause (49:14) gegen die Bucs Lite geht es heute (13.08. Kickoff 15.00 Uhr) zum Rückspiel nach Wilhelmshaven. Headcoach Daniel Kregel lobte im Interview mit www.knightsfm.de den Kampfgeist des kleinen Kaders von der Jade. Am heutigen Spieltag steht ihm Quarterback Marc Becker voraussichtlich nur bis Ende der ersten Halbzeit zur Verfügung. Sein zweiter Quarterback, Henk Braun wird allerdings durch die Neuentdeckung Philipp Münstermann auf der Position des Quarterbacks unterstützt. Mit zwei gleichwertigen Quarterbacks (Becker und Braun) verwaltet der Headcoach allerdings ein Luxusproblem und kann dennoch auf einen Backup mit guten Qualitäten setzen. Im Interview griff Kregel noch einmal die Situation mit dem verunglückten PAT von Kaie Janssen auf. Der Ball wurde geblockt und von Wilhelmshaven über 80 Yards in die Oldenburger Endzone getragen. Dieser Lauf brachte den Jadestädtern allerdings lediglich 2 statt 6 Punkte. Eine Situation, die äußerst selten vorkommt und für Verwirrung gesorgt hatte. Siehe auch Kasten Hintergrund. Kaie Janssen gilt als zuverlässiger Kicker neben Thore Meier. Das Talent von Janssen wurde eher durch Zufall im Training entdeckt nachdem er einfach jeden Kick verwandelte. Die Partie findet im Sportpark Freiligrathstraße in Wilhelmshaven statt, wo die Mission Titelverteidigung weitergehen soll.

Warum nur 2 Punkte?

Wird ein PAT geblockt und vom Gegner aufgenommen, so gilt der sogenannte Try auf die Zusatzpunkte auch für den Gegner. Es ist dabei, egal in welche der beiden Endzonen der Ball getragen wird, der Versuch auf eine Two Point Conversion. Also 2 statt 6 Punkte, die es für einen Touchdown gegeben hätte.