Ein zweites Herrenteam für die Knights

Die Ritter erweitern ihr Angebot

Es ist wieder Superbowl Sunday und schon jetzt platzt das Regionalliga Team der Oldenburg Knights aus allen Nähten. "Spätestens am Montag nach dem Superbowl glüht bei uns wieder die Leitung und wir versuchen den Anfragen neuer Interessenten gerecht zu werden" sagt Rainer Borkmann, Abteilungsleiter American Football im VfL Oldenburg. Schon heute sind die Oldenburg Knights die dritt stärkste Abteilung im VfL. 230 Spieler in 4 Altersklassen kämpfen heute bereits um das ovale Leder. Nun soll ein fünftes Team installiert werden.
Wenn 89 Mann regelmäßig zum Herrentraining des Regionalligateams erscheinen und am Spieltag nur 53 Männer auf dem Spielbogen stehen dürfen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Knights II, meint auch Sportdirektor Holger Völling. Wir möchten allen Spielern eine reelle Chance auf die Teilnahme an Punktspielen aufzeigen können. Noch in diesem Jahr sollen Freundschaftsspiele angesetzt werden. Die Ligameldung erfolgt dann in der Saison 2018. 
Im Regionalliga Team erhöht sich immer mehr der Leistungsdruck, aber nicht jeder kann diesem Druck gerecht werden. Das hat nichts mit Wollen zu tun, sondern ist oft äußeren Einflüssen wie Ausbildung, Beruf und Familie geschuldet. Dem wollen die Knights nun Rechnung tragen. American Football ist eine Passion, die man nicht so leicht wieder hergibt, da tut es doppelt weh zuschauen zu müssen. Das geht auch vielen ehemaligen Spielern so, denen nun ein Wiedereinstieg ermöglicht wird. Auch Spieler, die vielleicht auf Grund ihres Alters nicht mehr auf dem Platz stehen können sind als Coaches herzlich willkommen.
Jeder der dabei sein möchte, wenn die Oldenburger Ritter ihr neuestes Projekt starten kann über das unten stehende Formular Kontakt aufnehmen.