Knights auch in Loewengrube erfolgreich!

Am vergangen Sonntag trafen die Knights in Braunschweig auf die dort ansässigen Lions 2.
Das Spiel konnte mit 14 – 21 gewonnen werden.

Bevor das Spiel offiziell starten sollte, stand dies für die Knights allerdings bereits auf der Kippe. Die Lions wollten in weißen Hosen, weißen Trikots und weißen Helmen antreten und die Knights in schwarzen Hosen, schwarz/grün/weißen Trikots und schwarzen Helmen. Die Schiedsrichter hatten aufgrund der Ähnlichkeit der Trikots jedoch bedenken und forderten die Knights auf sich alternative Trikots zu besorgen. Kurzfristig konnten die Knights bei den befreundeten Hannover Stempeders Jerseys ausleihen, sodass die Partie dann doch mit 20 Minuten Verzögerung starten konnte.

Beide Seiten wirkten zu Beginn nervös, konnten mit ihren Offense Drives keinen großen Raumgewinn erzielen und verloren beide jeweils im ersten Drive den Ball. Auf Seiten der Knights war es Florian Rückeshäuser der den Ball freischlagen und Ashanti Hicks der ihn anschließend für die Knights sichern konnte.
Die ersten auf dem Scoreboard waren Mitte des ersten Quarters die Gastgeber. 7 – 0 (PAT gut)

Gegen Ende des ersten Quarters konnten dann aber die Knights nachziehen und verkürzten auf 7 – 6 (PAT nicht gut). Vor dem Seitenwechsel überzeugten beide Teams mit starker Defensivleistung und es ging ohne weitere Punkte in die Pause.

Im dritten Quarter setzte Quarterback Oetken seine Wide Receiver Rudi Henne und Stephan Hofer mit tiefen Pässen in Szene. Die letzten Yards in die Endzone erlief wie so oft Halfback Ashanti Hicks. Lions 7 – 13 (PAT Ellinghausen)

Die Lions mussten unbedingt nachlegen und versuchten ihr Glück in der Spread-Offense, aber die Defense um Coach Volkmann hielt den Angriffen der Lions Drive um Drive stand.
Im letzten Quarter trug Halfback Hicks den Ball erneut mit einem kurzen Sweep in die Endzone und erhöhte das Ergebnis auf 7 – 21 (2-Point Fullback Dennis Domscheit).
Mit 5 Minuten Restspielzeit setzte man bei den Knights nun vermehrt die Backups ein. Die Hausherren konnten sich noch einmal an die Endzone der Knights spielen. Die Knights hielten die Lions 3 Versuche lang aus der Endzone raus. Den vierten Versuch spielten die Lions allerdings aus und der gegnerische QB fand mit einem kurzen Paß seinen Receiver in der Endzone. Lions 13 – 21 Knights (2-Point verhindert).

25 Sekunden waren noch zu spielen und die Lions lagen mit 8 Punkten hinten. Die einzige Möglichkeit der Lions das Spiel doch noch zu gewinnen, bestand in einem Onside Kick.
Diesen konnten aber die Spieler der Knights locker in Sicherheit bringen und anschließend beendete QB Oetken in der Victory-Formation das Spiel. Die Knights verbuchten Sieg Nummer 8 in der laufenden Saison.

Für die Knights geht es nun am 07.09.13 im letzten regulären Heimspiel gegen die Bremerhaven Seahawks weiter. Und hier gibt es noch eine offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. In Bremerhaven fanden die Knights nämlich überhaupt nicht ins Spiel und verloren das einzige Mal in der Saison 2013 mit 00:20.
Gespielt wird an der Kennedystraße in Oldenburg!

Termin 07.09.2013 – Kickoff 16:00 Uhr – Eintritt wie immer frei –

Kommentar verfassen