Knights empfangen die Braunschweig Lions II

Die Oldenburg Knights empfangen bei ihrem zweiten Heimspiel dieses Jahr die Braunschweig Lions II.

Kickoff ist am Samstag den 12.Mai 2012 um 15.00 Uhr in der Sportanlage Kennedystraße.

Neben der üblichen Unterhaltung mit Musik und Cheerleader, gibt es Fan-Artikel und erstmalig Informationsmaterial zum Thema KEINE MACHT DEN DROGEN e. V.

Den Oldenburg Knights liegt die Jugendarbeit am Herzen und sie sehen ihre Verantwortung gegenüber den Kids von heute. Überschüssige Energie gehört nicht auf die Straße, sondern auf den Sportplatz. Football bietet eine Bühne zur Sozialisation und fördert gleichzeitig Körperbewusstsein sowie eine gesunde Selbstwahrnehmung.

Drogen und Gewalt sind absolut keine Alternative für junge Menschen – privat und im Sport.

In der Mannschaft der Knights steht der familiäre Gedanke an primärer Stelle. Die Spieler leben den „Family“-Gedanken ihrer Philosophie. Untereinander wird füreinander eingestanden und geholfen – ob beim Umzug, der Job-Vermittlung oder bei persönlichen Problemen.

Diese Maxime der sozialen Verantwortung und der unbedingte Wille danach, Aufklärungsarbeit zu leisten, waren Ausgangslage für die Suche nach einer geeigneten Organisation. Im gemeinnützigen Förderverein KEINE MACHT DEN DROGEN e. V. sehen die Oldenburg Knights den perfekten Partner an ihrer Seite.

Zum Ende der Saison ist ein Ligaspiel geplant, dass unter dem Motto „Charity“ steht. Teileinnahmen sowie die Erlöse aus einer eventuellen Tombola werden an den Verein KEINE MACHT DEN DROGEN e. V. gehen.

Die Oldenburger Footballer werden im Zuge der Partnerschaft durch Logo und Infomaterialien wie Flyer und Infobroschüren Aufklärungsarbeit leisten.

 

Kommentar verfassen