Knights sichern sich vorzeitig die Meisterschaft in der Oberligagruppe West

Am vergangenen Samstag hatten die VfL Footballer die Bremen Firebirds zu Gast und konnten mit 24 zu 22 den Meistertitel der Oberligagruppe West erzielen.

Im Rahmen der Zwischenahner Woche kamen rund 700 Zuschauer in das Stadion nach Bad Zwischenahn. Gleich zu Beginn konnte die Defense um Coordinator Jan Volkmann die Bremer stoppen. So kamen die Knights in Ball besitzt und konnten sich mit harten Laufspielzügen in Richtung der Bremer Endzone vorkämpfen. Jedoch wurden sie an der 45 Yard Linie von den Bremern gestoppt. Im vierten Versuch entschied Headcoach Tyrus Morgan seinen Kicker Tim Kreyenschmidt aufs Feld zu schicken. Ihm gelang etwas, dass selbst für Profi-Kicker der amerikanischen NFL extrem selten ist. Er kickte ein Fieldgoal aus 55 Metern Entfernung und die Knights gingen 3 – 0 in Führung.

Das waren auch die einzigen Punkte im ersten Quarter. Im zweiten Viertel konnten sich die Gäste aus Bremen dann in die Endzone tanken und mit 3 – 8 in Führung gehen (2-Point Conversion gut). Die Antwort gab anschließend gleich die Offense um QB Christoph Oetken. Mit einem eindrucksvollen Inside-Run kämpfte sich HB Ashanti Hicks in die Endzone und die Hausherren hatten die Führung zurück: 10 – 8 (PAT Kreyenschmidt). Aber die Gäste hatten sich viel vorgenommen für diesen Nachmittag und kämpften sich zurück ins Spiel. Mit Laufspielzügen kämpfte man sich Yard um Yard vorwärts und erzielte kurz vor der Halbzeit noch einen weiteren Touchdown. 10 – 14 (2-Point Conversion verhindert). 21 Sekunden waren noch auf der Playclock als die Knights mit der Kickoffreturn Mannschaft das Spielfeld betraten. An der eigenen 15 Yard Linie nahm Returner Hicks den Ball auf und blieb erst 85 Yards später in der Endzone der Firebirds stehen. Erneuter Führungswechsel vor der Pause.

Knights 17 – 14 Firebirds. HALBZEIT

In der Halbzeitpause sorgten die United Knights Cheerleader mit einer tollen Show für Stimmung bei den Fans. Für das leibliche Wohl sorgte wie immer das eigene Knights Catering-Team.

Nach der Halbzeit waren es dann wieder die Bremer die als erstes Punkten konnten und wieder einen Führungswechsel einleiteten.

Knights 17-22 Firebirds

Im letzten Viertel dominierten die beiden Defense-Abteilungen zunächst das Geschehen und der Ballbesitz wechselte hin und her. Vier Minuten vor dem Spielende kam es zur „do or die“ Situation. 4. Versuch und 3 Yards zu gehen. Und Coach Morgan (selbst als Runningback auf dem Feld) entschied alles auf eine Karte zu setzen und ließ den Versuch ausspielen. First Down Knights! Immer weiter kämpfte sich die die Offense übers das Feld. In der Redzone angekommen war es wieder Runningback Hicks, der mit einem Endaround die Defense stehen ließ und erneut die Führung für die Knights eroberte. 24 – 22 (PAT Kreyenschmidt)

Aber die Firebirds wollten noch nicht aufgeben. Sie starteten ihren Drive an der eigenen 25 Yard Linie und kämpften sich bis an die 43 Yard Linie der Knights vor. 4. Versuch und 12 Yards zu gehen. Der Pass auf die #9 wurde gefangen, aber der Bremer erzielte damit nur 9 Yards Raumgewinn. Turnover on Downs mit 1:40 Min verbleibender Spielzeit. Bremen hatte noch eine Auszeit. Ein Inside-Run der Knights für 6 Yards. Auszeit Bremen. Erneuter Inside-Run durch Runningback Hicks. First Down Oldenburg und die Playclock war bereits unter 1 min gelaufen. Nun konnten die Knights die restliche Spielzeit in der „Victory Formation“ runterlaufen lassen und der Krimi fand sein Ende.

Endstand Oldenburg Knights 24 – 22 Bremen Firebirds

„Wow! Was für ein super Game der beiden Teams!“ so Coach Morgan nach dem Spiel. „Es war wirklich enges Spiel auf Augenhöhe. Extrem hart aber auch extrem fair. That’s Football!“

Mit diesem Sieg haben die Knights in ihrer Gruppe der Oberliga Niedersachsen bereits zwei Spiele vor Ende der Saison alles klar gemacht und die Meisterschaft errungen. Gleichzeitig haben sich die Knights mit der Meisterschaft für das Halbfinale um den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.
Weiter geht es für die Knights am 25.08.2013 mit einem Auswärtsspiel in Braunschweig gegen die Lions 2.

Alle Fans sind herzlich eingeladen die Gruppen-Meisterschaft am 07.09. beim Heimspiel gegen Bremerhaven mit dem Team zu feiern.

Ein dickes Dankeschön geht an den Stadionhausmeister Herrn Duken, der unser Team in Bad Zwischenahn super Unterstützt hat!

Weitere Bilder gibt es wie gewohnt von Peter Porikis OL Digital Eye.

Erstmalig gibt es auch Fotos von fotofiziert: Oldenburg Knights vs. Bremen Firebirds

Kommentar verfassen