Promo, Tryout, Sieg und Niederlage

Das war ein langes Wochenende für die Oldenburger Ritter. Gleich 4 Termine waren zu bewältigen und am Samstag Morgen ging es schon direkt los wo unser Medienpartner Oldenburg Eins und die BARMER  zum „Mitmach Tag“ in die Bleicherstraße eingeladen hatten. Ebenfalls dabei unser Fitness Partner beneFit und als prominente Botschafterin in Sachen Sport, Heike Drechsler. Einige unserer Spieler sowie Supporter sorgten dafür, dass die Besucher Spaß mit dem Lederei an unserer Football Wurfwand hatten. Außerdem kümmerten sich die Ritter um die Versorgungslage, sodass niemand nach sportlicher Betätigung hungern musste.

28:00 – Klare Sache

Parallel verfolgten alle gebannt den Ticker vom Auswärtsspiel der A-Jugend in Emden. Der Respekt vor dem Team rund um Headcoach Jan Volkmann war so groß, dass man sich von Anfang an auf einen Spielmodus mit durchlaufender Uhr einigte. Am Ende waren gerade einmal eineinhalb Stunden vergangen und nach Abpfiff stand es 28:00 für die Oldenburger Youngsters in der Partie gegen die SG Emden/Wilhelmshaven. Den Einzug als Gruppen-Erster in die Playoffs können die nächsten Gegner lediglich mit viel Phantasie und Rechenschieber gefährden.

Am Sonntag wurden vor allem die Supporter und einige Coaches und Jugendspieler der Knights gefordert. In guter Tradition war wieder das Jugend-Tryout der Niedersachsen Mustangs im Stadion Bad-Zwischenahn zu Gast. Es war dies der zweite Sichtungstag für Headcoach Maik Mauer und sein Team um die Besten der Besten herauszufiltern. In kürze werden wir wissen, wer zum Trainingscamp fährt und alsbald auch, wer von den Knights die Niedersachsen beim Jugend-Länderturnier vertreten wird.

Eine Niederlage (08:44) musste zur gleichen Zeit unsere C-Jugend im Hamburg hinnehmen. Im Hinspiel schlugen die Squires noch die Young Huskies. Auf ungewohntem Kunstrasen, vor fremder Kulissen und gegen starke Schlittenhunde waren die jüngsten an diesem Wochenende klar unterlegen. Die Hamburger haben sich sehr genau angesehen, was Oldenburg im Hinspiel gezeigt hat. Selbst der gefährliche Jungritter Jonas Leskys wurde von den jungen Huskies hervorragend kontrolliert. Im Gegenzug konnten sich die Oldenburger Jungs nicht auf den Topscorer des Gegners einstellen, der schon durch seine überdurchschnittliche Körpergröße dem einen oder anderen das Fürchten lehrte.

Galerie zum Spiel der Squires von Dennis Leskys: