Ritter verteidigen erfolgreich ihre Burg gegen Piratenansturm

Am vergangen Samstag ging für die Footballer der Oldenburg Knights die Rückrunde los. Zu Gast waren aus Wilhelmshaven die Jade Bay Buccaneers. Die Knights konnten einen souveränen 50:0 Sieg einfahren.

„So richtig optimistisch waren wir vor dem Spiel nicht. Es fehlten einfach zu viele Stammspieler“ so Headcoach Tyrus Morgan nach dem Spiel. „Zum Glück lief es aber wesentlich besser als gedacht.“

Beide Teams konnten nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen. Bei den Buccs waren 26 Spieler angereist und 27 konnte Coach Morgan aufstellen.

Aber die Backups der Knights waren heiß und wollten ihre Chance nutzen. Und so legte die Offense um QB Oetken auch los. Mit harten Laufspielzügen kämpfte man sich übers Feld und Halfback Mike Dillmann (der US Runningback Hicks vertrat) erzielte die ersten Punkte des Tages. (PAT durch Kicker Kreyenschmidt). 7 – 0

Im anschließenden Offense-Drive der Buccs setzte man auf ein solides Paßspiel. Aber Ersatz-Linebaker Ashanti Hicks hatte mit dem Paß gerechnet und pflückte den Ball direkt aus der Luft. Hicks spielte nun seine enorme Geschwindigkeit voll aus und trug die Interception direkt zurück in die Endzone der Gäste. 14 – 0 (PAT Kreyenschmidt)

Vor der Pause konnte sich dann QB Oetken noch zweimal selbst in die Endzone tanken und die Knights konnten mit 28 – 0 erstmal durchatmen.

Nach der Pause waren die Gäste aus Wilhelmshaven am Zug. Mit ihrer Offense konnten sie einige First Downs verbuchen, bevor Ashanti Hicks erneut einen Pass abfangen konnte.

Die ritterliche Offense marschierte im dritten Quarter weiterhin solide übers Spielfeld, konnte aber zwei Offense Drives in Folge „nur“ mit einem Field Goal durch Tim Kreyenschmidt abschließen. 34 – 0

Im letzten Quarter konnte dann Rookie TE Manuel Guttmann seinen ersten Touchdown zum 42 – 0 (+2-Point) feiern.

Kurz vor Schluss zeigte dann WR Rudi Henne seine Klasse. Zuerst fing er spektakulär einen Pass von QB Oetken direkt über dem Kopf seines Verteidigers, brach den Tackle-Versuch und lief über 50 Yards in die Endzone. Abschließend fing er auch noch die 2-Point Conversion und setzte damit den Endstand. Knights 50 – 0 Buccaneers

Garant für den tollen Nachmittag war wieder einmal die Oldenburger Defense um Coach Jan Volkmann. Sie ließ den Gegner nie in einen Spielrythmus kommen und baute sehr viel Druck auf den Spielmacher auf. LB Mike Bünger erzielte gleich 3 Quarterback Sacks und Ashanti Hicks verbuchte 3 Interceptions, wovon er eine direkt zum Touchdown zurück trug.

„Unser sehr einfacher aber konsequenter Offense Plan ist voll aufgegangen.“ so Offense-Coach Dirk Schmidt. „Schön ist, dass heute so viele verschiedene Spieler Touchdowns erzielen konnten.“

Für die Knights geht es am kommenden Wochenende gleich mit einem Saisonhighlight weiter.

Das nächste Heimspiel findet nämlich am 17.08.13 im Rahmen der Bad Zwischenahner Woche statt. Hier haben die Knights das Zwischenahner Stadion gebucht. Um 12 Uhr legen im Liga-Finale um den Aufstieg die Youngsters los. Zu Gast sind die Ritterhude Badgers.

Und im Anschluss empfangen die Knights die Bremer Firebirds – die im Titelrennen noch ein Wörtchen mitsprechen wollen. Spannung ist also garantiert!

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!!!

Alle weiteren Infos unter hier auf Facebook.

Foto: Peter Porikis, wir sagen DANKE ! http://www.flickr.com/photos/oldigitaleye/