Saisonauftakt auf NWZplay

Kämpfen bis zum bitteren Ende

Die Oldenburg Knights müssen sich Braunschweig Lions II in zwei Spielen geschlagen geben

Am vergangenen Sonntag wollten die Oldenburg Knights an ihrem ersten Spieltag allen beweisen, dass sie das Zeug haben in ihren Ligen einen soliden Platz zu holen. Trotz voller Tribüne und super Stimmung im Publikum konnten die Oldenburger Ritter an diesem Wochenende keinen Sieg einfahren. Bereits um 12 Uhr wurde die A-Jugend auf die Braunschweiger Jungs losgelassen. Mit einem aberkannten Touchdown gleich zu Spielbeginn schwanden dann auch weitere Erfolge. Die Jugend der Lions nutze alle ihnen gegebene Chancen und sicherte sich fortwährend einen Ballbesitz in der Oldenburger Endzone. Kopf hängen lassen war bei den Oldenburg Knights Youngsters trotz des spärlichen Kaders jedoch nicht angesagt. Sie kämpften sich mit aller Kraft immer wieder nach vorn – mussten sich schlussendlich jedoch mit einem 0:84 mehr als geschlagen geben. Mehr Lichtblicke konnten da die Herren der Knights erzielen. Sie unterlagen zwar mit 9:52, konnten aber in einigen Spielzügen zeigen, dass der Weg in die Endzone durchaus machbar ist. An ihrem Ziel, einen Mittelfeldplatz in der Regionalliga Nord zu erreichen, halten die Jungs weiter fest, wollen weiter an sich arbeiten und sich verbessern. Am 30. April werden sie von den Arminia Hannover Spartans heimgesucht. Ein Sieg würde sie ihrem Ziel ein ganzes Stück näher bringen.

NWZplay berichtet über den Saisonauftakt in Bad Zwischenahn.

Bildergalerie

Bilder: Karolin Neubert