Yeomen mit fairem Sieg

DSC_0366

Two Point Conversion mit akkrobatischem Einsatz

Am Sonntag (07.08.) erspielte sich die B-Jugend erwartungsgemäß ihren Sieg gegen die Wilhelmshaven Buccaneers. Während Headcoach Daniel Kregel auf einen vollen Kader zurückgreifen konnte, musste Jens Krtschmarsch mit 16 Spielern ins Gefecht ziehen. Das hieß aber nicht, dass Wilhelmshaven keinen Druck machen konnte. Ein so erfahrener Headcoach versteht es auch mit einem kleinen Kader zu punkten. 14 Zähler konnten die tapferen Gäste sammeln. Die Yeomen punkteten allerdings bis zur Halbzeit so hoch, dass in der zweiten Halbzeit die sog. Mercy Rule angewandt wurde und die Zeit durchlief. Bei so einem hohen Punktestand durften dann auch alle Backup Spieler ihr Können zeigen. Am Ende waren dann 49 Zähler auf Oldenburger Seite verbucht. Die Mission Meisterschaft geht am kommenden Wochenende mit dem Rückspiel in Wilhelmshaven weiter.