Die Kleinsten ganz groß

Klein aber Oho!

Als am vergangenen Sonntag die C-Jugendlichen einem zahlenmäßig doppelt überlegenen Greifvogelschwarm gegenüberstanden hatte die jüngsten Oldenburger Footballer sicher noch nicht mit einem Sieg gerechnet. So gingen denn auch die Seahawks wie bei den Großen, die im Anschluss spielen sollten direkt in Führung. Der Coachingstaff der Oldenburger weiß aber, wie man ein Team motiviert und führte den folgenden Angriff direkt zum Erfolg. Während die Seeadler noch nicht den richtigen Fuß für den Point after Touchdown hatten, verwandelten die Squires stets sicher. Es entscheidet in dieser Altersklasse offensichtlich auch nicht die Masse an Spielern über Sieg oder Niederlage, sondern eher die Läufe der jeweils stärksten Spieler. Häufig liegen zwischen 10 und 13 Jahren ein Unterschied von über 30cm Körpergröße. So antworteten die Seahawks auf Oldenburger Punkte meist erfolgreich. Am Ende waren es dann zum Teil die Coaches, die mit Taktik und Zeitmanagement den Oldenburger Jungs ein 35:26 ermöglichten.

Bildergalerie

Bilder von Dennis Leskys