Solider Auftritt in Braunschweig

Am Samstag, den 27.04 starteten die Youngsters in ihre Saison gegen den Bundesligaabsteiger Braunschweig Junior Lions U19. Beide Teams sind mit 30 Spielern angereist. Anfangs war die Partie ausgeglichen und somit endete das erste Quarter 0:0. Im zweiten Quarter nutzten die Lions die Gunst der Stunde und trugen den Ball zwei mal in die Endzone. Das dritte Quarter begann mit einem erfolgreichen Onside- Kick der Lions, woraufhin sie noch einmal auf das Scoreboard kamen. Im anschließenden Drive kam die Oldenburger Offense zum Rollen und maschierten das Feld runter. Sie scheiterten kurz vor der Endzone. Nun hatte die Defense ein Mittel gefunden, um das Laufspiel der Lions zu unterbinden und sie somit jedes mal vom Feld zu schicken. Nun lief es in der Offense deutlich besser und sie kamen Mitte des vierten Quarters das erste mal in die Endzone. Zwischenstand 22:06. In den wenigen Minuten schaffte es kein Team mehr in die Endzone und somit gewannen die Lions mit 22:06 gegen die Youngsters. Trotz der Niederlage konnten die Youngsters viel lernen und wieder ein bisschen mehr Erfahrung mit nach Hause nehmen. Für viele Spieler und Coaches war es das erste Spiel, weshalb wir es als gut gelungenes „Testspiel“ sehen konnten. „Wir haben uns das Spiel selbst schwer gemacht, in dem wir unnötige Fehler gemacht haben. Wir werden an diesen arbeiten und sind zuversichtlich für die Zukunft“, sagt Head Coach Justin Simpson.

Fotos: Oldenburg Knights