Wichtiger Sieg für die Cavaliers

Nach den vergangenen Niederlagen gegen die Hamburg Blue Devils II und die Meppen Titans hatte das Team um Headcoach Tyrus Morgan diesmal nur ein Ziel vor Augen: ein Sieg über die Westersteder Wölfe. Bereits zu Beginn des Spiels konnten die Knights ihren Gegner im Zaum halten und ließen kaum Raumgewinn für die Wölfe zu. Leider verlor die Offense um QB Jannik Beushausen im ersten Play direkt den Ball kurz vor der Westersteder Endzone. Die Defense hatte zunächst Schwierigkeiten sich auf das Spiel der Westersteder einzulassen. Jedoch machte die Offense in den nächsten Drives über Jannik Arndt und André Jeddeloh gleich 3 Touchdowns. Morgan forderte mehr Energie in der Defense und wurde postwendend mit einer zum Touchdown getragenen Interception von Linebacker Wilko Buss belohnt. Der Angriff der Cavaliers konnte konstant den Ball über Lauf und Pass bewegen und weitere Punkte durch Shavis Marikumar und Renko Ahlrichs erzielen. Die Verteidigung hingegen tat sich nach der Halbzeit etwas schwerer und musste durch diverse Abstimmungsfehler und einem erstärkten Laufspiel der Wölfe dann doch noch einen Scoring Drive der Westersteder hinnehmen. Alles in allem zeigten sich die Coaches mit dem Spielverlauf und der Einstellung sowie dem wiedererwachten Selbstbewußtsein der Offensive von Coach Andreas Loreth sehr zufrieden. Mit Hinblick auf das kommende Rückspiel in 14 Tagen möchte man die neue Touchdownserie mit alter Defensivpower dann so richtig entfesseln.

Bilder: Karo Dillmann (Knights)