Yeomen erwarten ein spannendes Saisonfinale

Zuhause mit 19:21 unterlegen – Die Yeomen fordern am 15. September Revanche.

Am Samstag gilt´s. Mit nur drei Touchdownpunkten Rückstand im direkten Vergleich zum B-Jugend Tabellenführer geht es am Samstag um Platz 1 oder 2.
Zwei Punkte zum Ausgleich würde zwar einen Tabellengleichstand bringen, aber das nach dem direkten Vergleich zählende Touchdownverhältnis würde Oldenburg auf Platz 2 halten. Bereits um elf Uhr ist für die Jungs von Daniel Kregel der Kickoff im Spiel um die Gruppenmeisterschaft bei den Hannover Grizzlies. Mit einem Fieldgoal mehr auf der Habenseite würden sich die Yeomen  knapp den Gruppensieg erkämpfen, aber das wissen auch die jungen Bären, die bisher mit einer perfekten Saison dastehen. Alle anderen Teams sind mit der regulären Saison durch und spielen keine Rolle mehr im Kampf um Platz 1.
Eine kurze Rückschau auf das Spiel in Bad Zwischenahn, wo die favorisierten Grizzlies nur knapp gewannen zeigt, dass es vor allem an der Completion Rate bei den Zusatzpunkten haperte. Head Coach Daniel Kregel wird aber die Zeit genutzt haben um diesen im Hinspiel schwachen Punkt trainiert zu haben. Ob es am Ende gelingt liegt sicherlich aber auch daran, wer sich am häufigsten in der Redzone durchsetzen wird und das Spielgerät ins „gelobte Land“ bringt.