Zweimal punktlos in Hamburg

Am Wochenende mussten C- und A-Jugend ihre Punkte bei Hamburger Teams lassen. Bereits um 11 Uhr traten die Squires bei den Hamburg Little Huskies und lieferten mit ihrem kleinen Kader erneut einen großen Kampf ab. Zweimal erreichten die Schlittenhunde die Endzone der kleinsten Oldenburger und holten sich mit einem 16:00 zwei Punkte nach Hause.

Zur Bildergalerie von Tanja Ellebrecht

Um weitaus mehr ging es am Sonntag bei den Knights Youngsters, die bei den Hamburg Iron Swans zu Gast waren. Hop oder Top? Platz 1 oder Platz 3 der Tabelle? Denn die Hildesheim Young Invaders hatten sich in der Vorwoche mit einem Sieg über die Swans auf Platz zwei geschoben, nachdem sie die Swans eindeutig schlugen. Die Invaders hingegen wurden in beiden Spielen von den Youngsters geschlagen. Da die Swans im Hinspiel ebenfalls von den Jungrittern knapp geschlagen wurden lockte erneut Platz 1 der Tabelle. Das Football aber anders funktioniert und ein Spiel nicht nach Statistik zu gewinnen ist mussten die Youngsters am Sonntag schmerzhaft erfahren. Dabei begann alles vielversprechend. Johann Kruthaup antwortete auf die ersten 7 Punkte der Hamburger mit einem Kickoff Return Touchdown zum  7:6 (PAT nicht gut). Im zweiten Quarter konnten die Schwäne ihr Ergebnis jedoch auf 14:06 erhöhen und so gingen die Oldenburger mit Rückstand in die Halbzeit. Vor allem Kruthaup stand nach den Erfahrungen der im Hinspiel im Fokus der Hamburger Defense. Der Top Scorer wurde so immer wieder erfolgreich daran gehindert sich zu entfalten.
Im dritten Viertel schlug Hamburg erneut zu. Bei einem vierten Versuch und noch ein Yard zu gehen feuerte der Swans Quarterback einen 55 Yard Pass erfolgreich auf seinen Empfänger ab. Touchdown zum 21:06. Mit zwei weiteren Scores im vierten Viertel machten die Hamburger Jungs mit 34:06 den Sack zu.
In den kommenden beiden Spielen gegen Hannover und Kiel bleibt zwar noch die Chance an Hildesheim wieder vorbeizuziehen, aber die Tabellenführung rückt nun wieder in die Ferne. Beide Spiele müssten gewonnen werden um die Saison mit 14:06 Punkten vor den Swans (12:06) zu beenden. Patzer sind nicht erlaubt. Dennoch darf man schon jetzt von der erfolgreichsten A-Jugendsaison in der Regionalliga sprechen.

02.09. Hamburg Swans – Oldenburg Knights    34:6 | 7:6| 7:0 | 7:0 | 13:0

Aktuelle Tabelle

Bildergalerie von Heiko Meyer