Neues und Bewährtes im Coaching Staff

Alles läuft nach Plan in der Saisonvorbereitung 2017. Florian Rückeshäuser als Kopf der VfL Oldenburg Knights steht wieder an der Sideline und kann auf einen Stab von 9 Coaches bauen. Dabei wird die Liste bekannter Namen durch einige Neue erweitert.
Mit Axel Schiller als Position Coach für die Offensive Lineman hat er einen Namen mit alter Knights Tradition gewinnen können. Schiller spielte schon bei den legendären Fighting Knights und nach deren Auflösung von 2002 bis 2008 bei den Bremen Firebirds. Danach war er bereits in der ersten Spielgemeinschaft mit den Cloppenburg Titans am Start und spielte bis 2013 in schwarz grün für die Knights. Mit Schiller holt sich Rückeshäuser Erfahrung seit 1998 in seinen Staff.
Für die Runningbacks kehrt mit Clemens Jesse ebenfalls ein bekannter Name zu den Knights zurück. Der ehemalige Spieler findet nun seinen Einsatz als Coach für die Runningbacks in Oldenburg. Jesse blickt auf einige erfolgreiche Saisons bei namhaften Teams zurück. Er begann 2008 für die Paderborn Unicorns (Unimannschaft) zu spielen. Danach ging er zu den Paderborn Dolphins. Für Oldenburg lief er in den Jahren 2011 bis 2014 für die Knights auf, wo er auch als Coach in der Jugend tätig war. Zuletzt ging er 2015 für die Rheine Raptors an den Start und trainierte im vergangenen Jahr die Colgne Falcons. Der in Hessen aufgewachsene Athlet machte an der Universitäten Paderborn seinen Bachelor und erhielt in Oldenburg seinen Master ind Sportwissenschaften.

Marius Kitchingman hat es aus dem Ruhrpott nach Oldenburg gezogen um in der Heimatstadt von Frau und Kind zu leben und zu arbeiten. Bis 2013 spielte er aktiv bei den Münster Mammuts und den Bochum Cadets. Nach einer Pause hat er sich nun dem Coachingstaff der Oldenburg Knights angeschlossen. Der SAP Administrator arbeitet in Oldenburg bei der CEWE Stiftung und bringt seine Spielerfahrung bei den Linebackern ein.
Um die Defensive Backs kümmert sich zukünftig Marc Wehrle, der in den vergangenen zwei Saisons als Spieler zu den Knights kam. Wehrle spielt seit 2011 und kommt von den Stuttgart Silver Arrows.
Auch die Position des Video Coordinators ist nun fest besetzt. Ole Rust hat in Oldenburg studiert und ist zukünftig das Auge der Knights.
Auf Bewährtes setzt Coach Rückeshäuser mit Dennis Domscheit (Offensive Coordinator) und Jens Püschel (Defensive Coordinator). Dazu kommen noch Tim Kreyenschmidt für die Special Teams und die Erfahrungen von Thomas Ellebrecht und Jan Volkmann bei den Defensive Lineman.
Als Überraschung konnte in diesem Jahr für den Bereich Strength & Condition BenFit als Premiumpartner gewonnen werden. BeneFit unterstützt die Oldenburg Knights mit speziellen Trainingsevents und als zentrales Fitnessstudio für alle Teams. Hier finden die Spieler optimale Bedingungen um sich auch außerhalb der Trainingszeiten fit zu halten.