Oldenburg Knights im zweiten Saisonspiel ungeschlagen!

Am vergangenen Samstag trafen die Spieler der Oldenburg Knights zum zweiten Auswärtsspiel auf die Bremen Firebirds. Mit 14 : 20 setzten sich die Ritter in einem offenen Spiel durch.

Auch in diesem Spiel kam eine Art Derby-Stimmung auf, da einige Spieler aus Bremen vor der Saison nach Oldenburg gewechselt sind. Für die Knights war in diesem Spiel die Lage wieder ein wenig ungewiss, da die Firebbirds noch kein Spiel absolviert hatten und man nicht wusste wie sich der Gegner auf dem Platz präsentieren würde.

Die Firebirds starteten mit der eigenen Offense und zeigten auch gleich eindrucksvoll warum sie im letzten Jahr die Vizemeisterschaft feiern konnten. Mit einem schönen Reverse-Spielzug überbrückten die Firebirds das halbe Spielfeld und gingen im ersten Drive mit 6 : 0 in Führung. Die Offense der Knights um QB Christoph Oetken ließ sich aber nicht lange bitten. Neuzugang und Runningback B. A. Hicks konnte 2 Tackles brechen und stand nach 20 Yards in der Endzone der Firebirds. 06 : 07 (Extrapunkt durch Kicker Kreyenschmidt)

Gegen Ende des ersten Quarter fand QB Oetken mit einem schönen Pass Receiver Rudi Henne, der die Führung zum 06 : 13 Halbzeitstand ausbaute (2-Point nicht gelungen).

Nach der Pause konnte sich wieder HB Hicks bei einem Sweep durchsetzen und mit dem Ball über 60 Yards die Endzone erreichen. Leider wurde der Touchdown wegen zu großem Jubel (Taunting) nicht gegeben.

Im Gegenzug konnte dann Bremen erneut punkten und die Führung zurück erobern. 14 : 13 (2-Point gelungen). Im letzten Quarter war es dann wieder Hicks, der die Verteidiger der Hausherren abschüttelte und seinen zweiten Touchdown des Tages feiern konnte. 14 : 20 (Extrapunkt Kreyenschmidt)

Die letzten Sekunden im Spiel dauerten dann eine gefühlte Ewigkeit. Immer wieder stoppten Strafen die Uhr und die Spannung war kaum auszuhalten. Die Defense der Knights hielt aber die Bremer Offense von der Endzone fern und die Spieluhr lief endlich aus.

Endstand Bremen 14 : 20 Oldenburg

„2 Spiele – 2 Siege. Tabellenführung. Was will man als Vorstand und Spieler mehr? “ Freute sich Vizepräsident Theodor Bräutigam nach dem Spiel. „Unser größtes Problem sind im Moment noch die unnötigen Strafen. Wir haben nun in den 2 Spielen 250 Straf-Yards kassiert. Wenn wir das abstellen, machen wir uns das Leben deutlich leichter.“

Für die Oldenburger Footballer geht die Auswärtsreise am kommenden Samstag in Runde 3. Zu Gast ist man in Wilhelmshaven bei den Jade Bay Buccaneers. Um 12 Uhr spielen die Jugendmannschaften gegeneinander. Um 15:00 Uhr sind dann die Herrenteams dran.

Über zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand freuen sich natürlich Jugend- wie Herrenspieler.

Go Knights

fbvsolk3fbvsolk1fbvsolk2