Reise ins Auge des Hurricanes

Er kennt den Gegner bereits – #23 Johann Kruthaup

Am Sonntag findet das letzte Saisonspiel der Oldenburg Knights A-Jugend in Kiel statt. Seit dem vergangenen Wochenende haben die Youngsters die Tabellenführung der Gruppe B in Regionalliga Nord inne. Zuletzt trafen die Oldenburger Jungs im Jahr 2016 auf den Interconference Gegner von der Ostseeküste und verloren im Marschwegstadion deutlich. Am Samstag stehen nun einige Veteranen dieser Partie auf fremdem Platz und fordern Revanche für die Niederlage. Die vergangenen zwei Jahre haben die damals gerade aus der B-Jugend aufgerückten Spieler erfolgreich genutzt und nach einem Aufbaujahr mit Meisterschaft den Durchbruch in der Regionalliga nach oben geschafft. Auch die beiden weiteren Interconference Gegner der Gruppe A zollten den Oldenburgern Respekt. Die Lübeck Cougars und die Elmshorn Young Pirates konnten zwar jeweils Siege mitnehmen und sich damit auf Platz eins und zwei ihrer Division setzen, aber in der Gesamtbilanz stehen die Oldenburger in Ihrer Gruppe ebenfalls auf Platz Eins. Nun geht es also zu den drittplatzierten Kiel Baltic Hurricanes. Die Jugend des GFL1 Herrenteams hat eine schwere Saison mit 3 Siegen und 5 Niederlagen hinter sich. Wobei die lediglich gewerteten Spiele gegen die Hamburg Pioneers kampflos gewonnen wurden. Nur das Spiel gegen den Tabellenletzten der Gruppe B konnten die Canes für sich entscheiden. Auf die leichte Schulter nehmen können die Youngsters den Gastgeber jedoch nicht, weiß auch Head Coach Justin Simpson, denn die Divisionsmeisterschaft ist noch nicht sicher. Geht das Spiel verloren, rutscht man auf Platz Zwei und steht Punktgleich mit den Hamburg Iron Swans. Dann richtet sich der direkte Vergleich gegen die Youngsters. Volle Konzentration ist also das Gebot der Stunde – Fehler sind nicht erlaubt. Kickoff ist um 15:00 Uhr im Kilia Stadion.